Hygieneschutz bei persönlichen Besprechungsterminen

Wir fühlen uns Ihnen gegenüber zu einem umsichtigen und verantwortungsvollen Umgang mit der derzeitigen Situation verpflichtet. Daher haben wir zu Ihrem und unserem Schutz folgende Maßnahmen eingeleitet, um deren Kenntnisnahme und Beachtung wir bitten:

  • Termine vergeben wir derzeit so, dass Mandanten sich in unseren Räumen nicht begegnen werden.
  • Im Besprechungsraum desinfizieren wir alle Oberflächen, die berührt werden (Tische, Stuhllehnen, Armlehnen, etc.) vor und nach jedem Termin.
  • Alle Türgriffe und Lichtschalter werden täglich desinfiziert.
  • Die Tische um Besprechungsraum stehen über 2 Meter auseinander, so dass auch während der Besprechung der Abstand gewahrt wird.
  • Da während der Besprechung ausreichend Distanz gewahrt wird, ist das Tragen eines Mund- / Nasenschutzes nicht zwingend erforderlich. Wir empfehlen dies aber vor allem bei längeren Beratungsgesprächen (über 15 Minuten) dennoch und bitten darum.
  • Wir bitten Sie, die Besprechungstermine nach Möglichkeit alleine, maximal aber mit 2 Personen wahrzunehmen.
  • Nutzen Sie nach Möglichkeit auch unser Angebot der telefonischen Rechtsberatung (05221/7634999) oder Beratung per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
  • Bitte wahren Sie beim Aufenthalt in unseren Räumen jederzeit einen Mindestabstand zu allen anderen Personen von 1,50 Meter.